I AGB

Jede/r Kursteilnehmer/in unterliegt der Hausordnung, die durch Aushang bekannt gemacht wird und hat den Anweisungen des Lehrpersonals Folge zu leisten.

Wer grob gegen die Regeln des Anstandes verstößt, erhält Hausverbot. In diesem Falle sind jedoch die Kursgebühren bis zum Ablauf des Vertrages weiter zu entrichten.

Für mitgebrachte Kleidung, Wertgegenstände und Geld wird keine Haftung übernommen.

Sachbeschädigungen in den Räumen des
Boxsport-Athletic e.V. werden auf Kosten dessen, der sie bewirkt oder verursacht hat, behoben.

In den Sommermonaten ist
Boxsport-Athletic e.V. für 3-4 Wochen geschlossen.
Boxsport-Athletic e.V. ist ebenfalls an gesetzlichen Feiertagen und in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Ein Anspruch auf Ersatz der dadurch ausfallenden Kursstunden besteht nicht.

Die Kursgebühren sind pünktlich zu entrichten, da ansonsten eine wirtschaftliche Führung des
Boxsport-Athletic e.V. nicht möglich ist. Für Mahnungen werden wegen des damit verbundenen Mehraufwandes an Personal- und Sachkosten 5 Euro- Mahngebühr je Mahnfall erhoben.

Sofern kein Zahlungsrückstand besteht  ruht der Vertrag bei Einberufung zu den Verteidigungskräften des Heimatlandes für die Dauer der Wehrdienstpflicht und bei Eintreten einer Schwangerschaft für die Dauer eines Jahres. Krankheit oder Wohnungswechsel entbinden den Teilnehmer nicht von den Verpflichtungen aus diesem Vertrag.

Wird dem
Boxsport-Athletic e.V. aus Gründen, die Boxsport-Athletic e.V. nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt), unmöglich die vertraglich vereinbarten Leistungen zu erbringen, besteht für den/die Teilnehmer/in kein Anspruch auf Schadensersatz oder Ersatzstunden.

Bei einer Verlegung der Unterrichtsräume innerhalb des Stadtgebietes bleibt der Vertrag in vollem Umfang weiter bestehen. Der/die Teilnehmer/in sind deswegen nicht zur vorzeitigen Kündigung berechtigt.

Der Vertrag bleibt auch gegenüber einem Rechtsnachfolger des
Boxsport-Athletic e.V. bindend.

Der Besuch von Sonderveranstaltungen (Workshops etc.) ist im Beitrag nicht enthalten, wird aber in der Regel den Kursteilnehmern vorrangig und verbilligt angeboten.

Das vom
Boxsport-Athletic e.V. zur Verfügung gestellte Unterrichtsmaterial(z.B. Kontakt-Ausrüstung) darf nicht außer Haus genommen werden.

Die Teilnahme an den Lehrgängen und die Benutzung der Räumlichkeiten (Trainings/Kursstunden)
des
Boxsport-Athletic e.V. geschieht auf eigene Gefahr.

Jede/r Kursteilnehmer/in ist verpflichtet, sich einmal jährlich auf  Kampfsporttauglichkeit untersuchen zu lassen.

Bei unseren Kursen werden vereinzelt Fotos und Videos gemacht, die zeitlich, örtlich und sachlich uneingeschränkt unsere Social-Media-Kanäle, Vereinswebseite oder ggf. für Vereinsprintmedien genutzt werden können. Mit der Unterschrift auf dem Vertrag wird hierzu eine Zustimmung erteilt.